Hochautomatisiert mit Fertigungs-Know-how

Ein Zukunftsweg für LIGHTWAY

Die Kombination aus Automatisierung und Fertigungsexpertise ist die Passion und Stärke von LIGHTWAY. Bereits seit der Unternehmensgründung setzt LIGHTWAY auf die Automatisierung aller möglichen Prozesse, wodurch das Unternehmen schon jetzt in der Lage ist, relativ hohe Stückzahlen in kürzester Zeit zu liefern und auch in Zukunft von einem Mangel an Fachkräften unabhängig ist. „Wir denken in alle Richtungen und überlegen, wo wir überall sinnvollerweise Automatisierung einsetzen können“, betont Thomas Hilger, CEO bei LIGHTWAY die bewusste Entscheidung für Automatisierung – vom Sandstrahlen bis zur Montage oder Maschinenbestückung durch Roboter: „Das Know-how für unsere automatisierten Prozesse halten wir intern. So können wir flexibel, anwendungsbezogen und schnell auf Anforderungen reagieren.“

Von Roboter-Hand

Mit dem Anspruch, immer dynamisch und einen Schritt vorauszudenken, ist LIGHTWAY sowohl extern wie auch intern pausenlos in Forschung und Entwicklung aktiv, um sich zukunftsfähig aufzustellen. Dazu zählen neben innovativen Projekten rund um die Kernbereiche 3D-Metalldruck und Zerspanungstechnik nicht zuletzt die intensive Auseinandersetzung mit der Zukunft in den Bereichen Software und Automatisierung, die von der Roboter gesteuerten Nachbildung einer Hand bis zu eigenen Automatisierungslösungen reicht.

Jung & digital in die Zukunft

„Wer jetzt nicht in Automatisierung und Digitalisierung investiert, der wird es in Zukunft schwer haben, sich als Unternehmen zu behaupten, weil einfach die traditionelle Ausbildung und somit die Arbeitskräfte fehlen“, ist sich Thomas Hilger sicher, denn die jungen Nachwuchskräfte setzen ihren Fokus immer stärker auf einen Mix aus Handwerk und Digitalisierung. Dementsprechend müssen auch die Unternehmen umdenken, für die neue Generation interessant sein und sich entsprechend aufstellen.

Automatisierte Fertigung schon ab 5 Stück

Die Automatisierung ermöglicht es LIGHTWAY große Stückzahlen sehr schnell zu liefern. Zudem fertigt LIGHTWAY auch kleine Serien bereits ab einer Stückzahl von 5 voll automatisiert. Thomas Hilger sieht in der Schnelligkeit und Flexibilität der Fertigung einen großen Mehrwert für die Kunden: „Durch die Automatisierung sind wir wesentlich flexibler und agiler unterwegs und in der Lage, mit unseren Kunden und ihren Produkten zu wachsen. Wir sind bei steigendem Bedarf nicht limitiert. Darüber hinaus ist es uns möglich, sehr komplexe 3D-gedruckte Bauteile mit sehr engen Toleranzen und sehr komplizierter Geometrie einschließlich der Endbearbeitung automatisiert auszuführen – auch in kleinen Stückzahlen.“

Alles im Haus: Entwicklung, 3D-Metalldruck und Automatisierung

Die im eigenen Unternehmen zur Verfügung stehenden Kompetenzen reichen von der Entwicklung bis zur voll automatisierten Fertigung, die selbst inhouse programmiert wird. Aus dem Zusammenspiel von Entwicklungsabteilung, 3D-Metalldruck und Automatisierung ergibt sich ein weiterer außerordentlicher Mehrwert in Sachen Flexibilität, sodass es möglich ist, unmittelbar auf neue Kundenanforderungen und geänderte Problemstellungen einzugehen und die jeweiligen Lösungen direkt entsprechend anzupassen.

Kontaktieren Sie uns! Wir sind Ihr kompetenter Partner für voll automatisierte Additive Fertigung und Lasersintern:

Bleiben Sie up to date! Lesen Sie in unseren News regelmäßig das Neuste aus unserer Welt des selektiven Laserschmelzens (selective laser melting) und selektiven Lasersintern (selective laser sintering) von Metallen.